Historie

Das Café ABDERHALDEN hat eine fast 90-jährige Geschichte in Wattwil.

Altes Wattwil

Die Geschichte der Bäckerei Abderhalden

1931 Geschäftsgründung Bleiken Haus Zingg Wattwil durch Berta und Ulrich Abderhalden
1933 Lancierung des Schlorzi-Fladens durch Ulrich Abderhalden
1951 Übernahme durch Erika und Max Abderhalden
1956 Kauf Liegenschaft Poststrasse 21 Wattwil
1966 Neubau gegenüber Poststrasse 22 Wattwil
1980 Geschäftsführung Gaby und Markus Abderhalden zusammen mit den Eltern
1983 Gründung Kollektivgesellschaft, Übernahme Gaby und Markus Abderhalden
1986 Grossumbau Laden, Café und Produktion, 2 Kuppeln mit Dachbepflanzung
1987 Umbau Parkplätze und Café im Garten (Eröffnung COOP)
1989 Gründung Aktiengesellschaft Abderhalden AG
1998 Eröffnung Filiale Kafihus 12 mit Daniela und Thomas Gassler in Ebnat-Kappel
1999 Grossumbau Café in Wattwil
2006 Erweiterung Backstube mit Kühlanlagen und PATT-System, Grossumbau Laden
2010 Umbau Vorbereitungsraum Laden
2011 Neumöblierung (Stühle) Café Wattwil, Möblierung (Stühle) Kafihus 12 und neue Polsterung in Ebnat-Kappel
2012 Neubau Invaliden/ Damen WC, Teppich, Malerarbeiten im Café, neue Doppel-Kaffeemaschine, Beleuchtung Stammtisch, Produktion: Roll-Lager
2014 100% Übernahme der Bäckerei Abderhalden AG und der Kafihus 12 AG durch Manuela & Gregor Menzi
2015 Sanfte Sanierung im Café Wattwil und Ebnat-Kappel, Start mit der Belieferung des Ausflugs- und Bergrestaurants Chäserrugg mit unseren feinen Brot und Backwaren, Aufbau des Catering Abderhalden
2016 Neue Industriespül- und Büffetspülmaschinen
2017 Start der Belieferung von den Spar Supermärkten in Alt St. Johann und Wildhaus von Othmar Murer.

Neue Kolben-Kaffemaschine in Ebnat-Kappel

2018 Start der Belieferung mit Hamburgerbrötli der Stars& Stripes + Tres Amigos.

Abderhalden AG wechselt Besitzer von 2014

Die Abderhalden AG – Café, Bäckerei, Konditorei, Confiserie in Wattwil und das Kafihuus 12 in Ebnat-Kappel sind verkauft. Ab dem 1. August 2014 werden Gregor und Manuela Menzi die Geschicke der beiden Betriebe im Toggenburg lenken.

Zum Tagblatt-Artikel

Tagblatt Baeckerei Abderhalden AG Wattwil Gregor und Manuela Menzi

Philosophie

Das Traditionshaus Abderhalden steht für Persönlichkeit, Frische und Regionalität. Das traditionsreiche Handwerk der Backkunst wird in unserem Team mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail ausgeführt. Wir sind stolz auf das Toggenburg und unterstützen daher lokale Bauern damit wir unseren Kunden ausgezeichnete Produkte in absolut bester Qualität und Frische servieren können.

Tradition

Grossvater Ueli Abderhalden hat 1931 in unserer Backstube sein erstes Brot gebacken. Das genaue Abwägen der Zutaten, das eifrige Kneten des Teiges sowie das Formen der Brotleibe und das Backen bis das Brot einen herrlichen Duft entfaltet und eine knusprige Kruste erhält, hat sich zu einer Tradition entwickelt. Wie Ueli’s Teig, ruhen auch unsere Teige 24 Stunden bevor sie weiterverarbeitet werden. Wir sind stolz Grossvaters Tradition aufrecht zu erhalten.

Vision

Wir möchten Sie als Kunde begeistern, sei es als Zeitinsel für einen gemütlichen Start in den Tag oder mit frischen und feinsten Produkten direkt aus unserer traditionsreichen Backstube. Mit unserer durchgehenden Garantie für absolut frische und regionale Produkte und einer Möglichkeit, sich eine Auszeit zu gönnen, möchten wir unseren Kunden ein vertrauensvoller Partner in unserer kurzlebigen Welt sein. Ihre Begeisterung für unsere Produkte und Service treiben uns an, täglich unser Bestes zu geben.